Fügetechnik III

 

Schnellzugriff

Ansprechpartner

Telefon

work
+49 241 80 96270

E-Mail

E-Mail
 

Gestaltung, Berechnung und Simulation

Erfolgreiches Konstruieren von geschweißten Bauteilen erfordert die Berücksichtigung einer Vielzahl von sich gegenseitig beeinflussenden Faktoren wie Funktion, Kraftfluss, Werkstoffverhalten, Fertigung, Prüfung usw.. Ziel der Veranstaltung ist die Vermittlung dieses grundlegenden Wissens zur Gestaltung und Auslegung von Schweißkonstruktionen und dessen Verknüpfung mit gängigen Regelwerken.

Aufbauend auf die Vorlesungen Fügetechnik I und ergänzend zur Fügetechnik II, deren Stoff teilweise vertieft wird, werden die die Tragfähigkeit von Schweißkonstruktionen bestimmenden Zusammenhänge erläutert. Darüber hinaus wird auf die fertigungstechnischen Notwendigkeiten der Schweißprozesse sowie das Verhalten der Werkstoffe eingegangen. Daraus werden Gestaltungsregeln unter unterschiedlichen Gesichtspunkten abgeleitet. Mit Hilfe von Schadensanalysen soll der Blick für diese Gestaltungsregeln geschult werden, aber auch dargestellt, welchen Einfluss die Einsatzbedingungen haben.

Regelwerke und Normen dienen unter anderem dazu, diese zum Teil komplexen Zusammenhänge praktisch anwendbar und berechenbar zu machen. Es wird daher bei den Erläuterungen beispielhaft Bezug auf gängige Regelwerke genommen, mit dem Ziel Verständnis für Aufbau und Anwendung zu vermitteln.

Vorlesungen und Übungen zum grundsätzlichen Vorgehen bei der Berechnung von Schweißkonstruktionen mit Hilfe von Ingenieursformeln, wie sie von den Regelwerken bereitgestellt werden, ergänzen die Veranstaltung. Der Vergleich mit FEM-Simulationsprogrammen, die im Rahmen einer Übung auch vom Studenten angewendet werden können, zeigen Möglichkeiten und Grenzen beider Berechnungsmethodiken auf.

Im Rahmen von Exkursionenwerden dann vor Ort Stahlbauten besichtigt. Diese werden vor Ort zusammen mit den Studenten unter gestalterischen Gesichtspunkten analysiert und diskutiert.

Nach Besuch der Veranstaltung soll der Student den Kraftfluss in konstruktiven Details von Schweißkonstruktionen „per Augenmaß“ qualitativ beschreiben, sowie Werkstoffverhalten und fertigungstechnische Notwendigkeiten abschätzen können, um so in der Lage zu sein, „nach Gefühl“ fachlich richtig zu gestalten. Ferner wird er, nach entsprechender vertiefender Einarbeitung, gängige aktuelle Regelwerke anwenden und so die Tragfähigkeit seiner Konstruktionen nachweisen können.

 

Vorlesungs- und Übungsplan SS 2021

Aufgrund der beschränkten Teilnehmerzahl im WS 20/21 findet Fügetechnik III auch im Sommersemester 2021 statt. Die Terminplanung wird gemeinsam mit den Studenten über RWTHmoodle durchgeführt.

Die Prüfung findet am 03.09.2021 statt. Details zur Prüfung finden Sie in RWTHmoodle.

Vorlesung Fügetechnik III: 9:00 - 12:30
Datum Thema Referent
13.08.21 Theorie FEM Rechnung / Rechnung Musterbauteil Prof. Reisgen
Dr. Loose
20.08.21

Schweißsimulation / Struktursimulation I

Prof. Reisgen
Dr. Mokrov

24.08.21 Schweißsimulation / Struktursimulation II Prof. Reisgen
Dr. Simon